Kreator, Caliban, Eluveitie, Emergency Gate – 10.03.09 LKA Stuttgart

Ein eher ungewöhnlicher Bandmix, wenig Vergnügen mit den Vorbands und ein würdiger Headliner: Musikalisch war die “Chaos over Europe”-Tour für mich unterm Strich eher ein gleichwertiges Aufwiegen von negativen und positiven Aspekten. Und auch fotografisch bot das LKA wieder einmal mehr Schatten den Licht.

Tiefe rote Waschtöne, überstrahlendes Blau, wenig Rimlight von hinten und viel zu viel Nebel, wieder einmal hat es das LKA nicht sonderlich gut mit Fotografen und Zuschauern gemeint. Die Shootingbedingungen waren die selben wie immer, kleiner Pit mit Bühne ihn Brusthöhe, man war sehr Nahe am Musiker, allerdings mit dem Zwang zu einer recht steilen Perspiektive. Dies führt beim LKA oft dazu, das  man direkt in die Schusslinie des Backlights fotografieren muss, zusammen mit dem massig eingesetzten Nebel eine willkommene Einladung an Flare und schwachen Bildkontrast.

Die Bilder sind deshalb diesesmal auch relativ stark in der EBV zurecht gedreht. Farbstimmung optimieren, Bilder aufhellen (auch die Menge an Licht war suboptimal, aufgrund des Nebels, der aber sehr anfällig für Bildrauschen ist, konnte ich nicht zu weit an den ISOs drehen, bei maximal 2000 war Schluss), Kontraste tunen. Erst durch die Bearbeitung konnte ich einigen Bildern einen passenden, knackigen Look verpassen.

Durch die Nähe zum Bühnengraben war das 17-50er wie immer die passende Wahl, dazu das 70-200 für seltenere Portraits.
Letztlich ein Konzert zum vergessen. Kennt ihr das Gefühl, nach drei Songs aus dem Graben zu dackeln und danach zu sehen, wie das Licht aufeinmal aufdreht? Ein horrender Unterschied war es nicht, aber irgendwo wurmt es einen doch.
Schade, dass in Stuttgart die Lichtanlagen wirklich auf so niedrigem Niveau agieren und es die Metalacts, die mir zusagen, nicht allzu oft in die Schleyerhalle oder die Porsche-Arena schaffen. Aber selbst da braucht man mittlerweile Glück.

Mehr Festivalnachschübe im Anmarsch

Komplette Galerie

<

<

<

<

<

<

<

<

<

<

<

Post to Twitter

2 Comments so far

  1. JamesD 11 Jun 2009 18:25

    Thanks for the useful info. It’s so interesting

  2. Andreas 8 Jul 2009 22:32

    Anytime :)

Leave a reply

  boinkme